#22 – Achtsam führen für nachhaltige Erfolge

Coconut Life Podcast

Achtsam führen

Warum sollten wir achtsam führen?

Aus meiner Sicht ist dies ein entscheidender Schlüssel nicht nur für den Erfolg deines Unternehmens, sondern auch für dich persönlich. 

Als Unternehmer und Führungskräfte wollen wir hoch hinaus. Ich erlebe es, dass viele engagierte Führungskräfte gerne aktiv sind, es ihnen aber schwerfällt mal „Nichts zu tun“. Versteh mich richtig: Es geht nicht darum, nur noch rumzusitzen. Es geht darum achtsam zu sein und die Balance zu finden. In der Stille findest du deine Kraft. In der Stille findest du das Wissen darum, was jetzt für dich wesentlich ist, um im nächsten Schritt kraftvoll nach vorne zu gehen. 

Wie können wir achtsam führen?

Inspiriert zu handeln und ein gutes Gespür dafür zu haben, was jetzt gerade wichtig ist, ist dafür entscheidend. Diese Fähigkeit erlangst du weniger darüber, im Außen zu rödeln. Du erlangst sie über eine tiefe innere Verbundenheit. Dort liegt die Quelle der Inspiration, Leichtigkeit und der Erfolge, die zu dir sprechen. Um dort hinzugelangen, ist die Achtsamkeit ein erster entscheidender Schlüssel.

Jetzt sagst du vielleicht: „Alter, Nina, dieses Meditieren ist nichts für mich.“ Die gute Nachricht ist: Das muss es auch gar nicht sein!

Achtsamkeit kann aus kleinen wunderbaren Momenten deines Alltags bestehen

Am Anfang hatte ich große Probleme zu meditieren. In der Tat ist die Meditation nicht unbedingt erforderlich, um achtsam zu sein. Vielmehr geht es darum, wach zu sein. Im Moment zu sein. Ob du bewusst deinen Kaffee trinkst, auf dem Weg zu deiner Arbeit mal den Geräuschen lauschst, die dich umgeben oder einfach mal das Radio ausstellst und tief durchatmest. 

Wo du starten solltest, wenn du achtsam führen möchtest, ist Gegenstand dieser Podcastfolge.

Alles Liebe 

Nina 

 

PS: Alle Stärke liegt innen nicht außen

PPS: Du kannst diesen Podcast auch auf iTunes abonnieren! Dazu einfach diesen Link klicken. See you there 😉

PPPS: Folgende Inspirationen könnten dich auch interessieren: 

About the author

Nina Stromann