#94 – Welche Geschichte erzählst du?

Coconut Life Podcast

Welche Geschichte erzählst du?

Wir Menschen lieben Geschichten und unterschätzen unsere Tendenz zu den Geschichten zu werden, die wir erzählen. Sei also wachsam in Bezug darauf, welche Geschichten du über dich und andere erzählst.

Wenn dir der Player für den Podcast nicht angezeigt wird, liegt das daran, dass du die Cookies nicht akzeptiert hast. Bitte ändere diese Einstellung unten links auf dieser Seite und lade diese Seite noch einmal neu, um dir den Podcast anhören zu können.

Welche Geschichten erzählst du über andere?

Zunächst ist es wichtig zu erkennen, wie du andere Menschen beschreibst. Was erzählst du über sie? 

Erkenne deine Verantwortung, die darin liegt zu erkennen, dass deine Geschichte die betreffende Person mit definiert und eine Kettenreaktion auslösen kann. Gehe sehr vorsichtig und bewusst damit um. 

Wir sind sehr schnell in unserer Bewertung und agieren dann nach dem Motto „Meine Meinung steht fest, verwirre mich nicht mit Tatsachen.“ 

Wenn viele Menschen auf diesen Zug aufspringen ohne ihre eigene Lektion darin zu hinterfragen, entsteht im schlimmsten Fall eine Hetzjagd. 

Diese Gefahr zu erkennen und sorgsam damit umzugehen, ist deine Aufgabe als Führungskraft. 

Der Gegenbeweis

Der schmale Grad als Führungskraft besteht darin, dein eigenes Urteil, was du wahrscheinlich schnell in der Lage bist zu fällen, bewusst zu hinterfragen. 

Offen zu bleiben für Fakten, die deiner Entscheidung entgegenstehen. Die Fähigkeit, die Situation aus den Augen der anderen Person zu beleuchten und immer ein Auge darauf zu werfen, was es für dich und andere zu lernen gilt.

Das setzt voraus, dass du dich selbst in dem Prozess reflektieren kannst. Nicht, um dir die siebenschwänzige Peitsche über zu ziehen, sondern um deiner Verantwortung als Führungskraft nachzukommen und ein Vorbild zu sein. 

Führungsklasse

Für Nachwuchsführungskräfte

Wie du dein Team zum Erfolg führst. Dreimonatiges Programm.

Behalte ein offenes Herz

Sei ein Vorbild, wenn es darum geht, Fehlverhalten klar zu benennen. Gleichzeitig dem Menschen offenen Herzens gegenüber zu treten und verstehen zu wollen, was ihn bewegt und wie ihr gemeinsam diese Situation zukünftig zum Besseren wenden könnt. 

Bleibe Lösungsorientiert und frage dich und dein Gegenüber, was eine gute Lösung für alle Beteiligten sein kann. Das eröffnet den Raum für Entwicklung. Wenn euch das gemeinsam gelingt, legt ihr die Basis für tiefes Vertrauen.

Es kann aber auch bedeuten, dass ihr zu dem Schluss kommt, getrennte Wege zu gehen. Allerdings nicht mit einer destruktiven Energie, sondern aus dem Herzen tiefer Erkenntnis. 

Bleib bei dir

Wenn die andere Person nicht in der Lage ist, sich offen diesem Prozess zu stellen und anstelle dessen in Destruktivität verweilt oder gegen dich kämpfen sollte, bleib bei dir.

Du bist dafür verantwortlich zu dir und deinen Werten zu stehen, auch wenn sich dein Gegenüber wie eine Kiste Knete verhalten mag. Das ist die Geschichte, die du über dich erzählst. Vergiss das nicht.

Alles Liebe

Nina

PS: Alle Stärke liegt innen nicht außen
PPS: Den Coconut Life Podcast gibt es auf iTunes und auf Spotify! Ich freue mich, wenn du ihn abonnierst.

Mehr gefällig?

Werde jetzt Coconut Life VIP, indem du dich in unseren Newsletter einträgst und erhalte alle Neuigkeiten direkt in deine Inbox!

Deine Einwilligung in den Versand unseres Newsletters ist jederzeit widerruflich per Link/ per E-Mail an hello@coconut-life.de oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung  und nur zur Bewerbung eigener Produkte und Dienstleistungen, die unter unserer Webseite beschrieben werden. Der Newsletter erscheint ein bis zwei Mal im Monat.

Folgende Inspirationen könnten dich auch interessieren:

 
Über die Autorin

Nina Stromann ist Inhaberin von Coconut Life, Autorin und Top-Executive Coach.
Sie unterstützt Unternehmer und Führungskräfte dabei, geile Teams zu entwickeln, die ordentlich rocken.

About Nina Stromann Coconut Life